TOP

Ehrenfelder SPD positioniert sich zum Helios-Gelände

In einem Positionspapier hat sich nun auch der Ehrenfelder Ortsverein der SPD zur zukünftigen Gestaltung des Helios-Geländes geäußert. Nachdem die Grünen bereits im Juni und die CDU im September vergangenen Jahres ihre Papiere verfassten, ließen die Sozialdemokraten auf sich Warten.

„Es war uns wichtig, dass wir uns zuerst als Partei intensiv mit den Inhalten auseinandersetzen, um eine fundierte Meinung für die zukünftige Gestaltung und Nutzung des Helios-Geländes zu bilden“, erklärt Andreas Pöttgen, SPD-Bezirksvertreter der gemeinsam mit Fraktionskollegin Petra Bossinger die „Projektgruppe Helios“ des SPD-Ortssvereins Ehrenfeld leitet. Beide sind mit den 22 knappen Punkten zufrieden: „Wir haben nun  unseren inhaltlichen Fahrplan für die anstehende Bürgerbeteiligung aufgestellt und dabei eigene Schwerpunkte gesetzt, die sicher an der ein oder anderen Stelle zu Diskussionen führen werden.“

(weiterlesen…)
Read More
TOP

Diskussion über SPD-Gruppe im Ehrenfelder Dienstagszoch

Das erste Mal nahm der Ehrenfelder Ortsverein der SPD 2011 am traditionellen Ehrenfelder Dienstagszug teil. Anlässlich des 100. Frauentages, der am 8. März began-gen wurde, nahm die Gruppe als rot verkleidete Ampelfrauen an dem Spektakel teil.

(weiterlesen…)

Read More
TOP

Güterbahnhof Ehrenfeld “reloaded”

von Katja Mildenberger und Jürgen Brock-Mildenberger

„Urban Branding“ gibt es noch nicht mal als Stichwort bei Wikipedia. Trotzdem lädt  der Verein „Jack in the Box“ die Kulturinteressierten – nicht nur aus Ehrenfeld – unter diesem Slogan zum „1. Netzwerktreffen der Kölner Kulturszene“ in die Gebäude am ehemaligen Güterbahnhof Ehrenfeld ein. Ziel der geplanten Reihe ist es, über regelmäßige Themenabende  die Vernetzung von Kulturschaffenden zu fördern.

(weiterlesen…)

Read More
TOP

Ein Ort des Grauens…

Gedenktafel für die Edelweisspiraten

von Jürgen Brock-Mildenberger

„Eine so verwahrloste Gedenkstätte, wie diese findet sich sonst nirgendwo auf der Welt.“ Mit dieser drastischen Einschätzung konnte man sich bis vor einiger Zeit konfrontiert sehen, wenn es um das Mahnmal ging, das sich seit über dreißig Jahren am Ehrenfelder Bahndamm in Nähe der Schönsteinstraße befindet.

(weiterlesen…)

Read More
TOP

Erster Spatenstich zur Neugestaltung des Görlinger-Zentrum in Bocklemünd/Mengenich

Monika Schultes, OB Jürgen Roters, Bezirksbürgermeister Josef Wirges
von Willi Werner

Die Fußgängerzone Görlinger-Zentrum aus den sechziger Jahren soll saniert und neugestaltet werden. Nun endlich, nach Jahren der Vorbereitung, hat der Rat der Stadt Köln, die Umbaumaßnahme beschlossen. Mit einem feierlichem Akt erfolgte der erste Spatenstich unter der Leitung des Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters.

(weiterlesen…)

Read More
TOP

SPD übergab Erlös der Vogelsanger Comedy-Gala

„Dank der Mithilfe der Kita Am Strandläuferweg 61 ist die Vogelsanger Comedy-Benefiz-Gala der Vogelsanger SPD vom 30.Oktober des vergangenen Jahres zu einem vollen Erfolg geworden. Deshalb möchte wir ganz besonders den heute hier anwesenden Helfern danken“, sagte Tekin Parmaksiz aus der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Ehrenfeld bei der Spendenübergabe.

(weiterlesen…)

Read More
TOP

Neubebauung Rochusplatz: Das Zukunftsprojekt für Bickendorf

Von Heiko Braun

Den Rochusplatz mit seiner kleinen Kapelle, deren Anfänge bis in das 17. Jahrhundert zurückreichen, steht seit Monaten im Mittelpunkt einer stadtentwicklungspolitischen Diskussion, deren Ausgang maßgeblich über die Attraktivität des Veedels Bickendorf entscheiden wird. Der Platz an der Venloer Straße befindet sich im Zentrum der Bickendorfer Einkaufsmeile und ist mit seinem zwei Mal wöchentlich stattfindenden Markt ein zentraler Treffpunkt für viele Bewohner im Stadtbezirk Ehrenfeld. Bis vor einigen Monaten beherbergte der Rochusplatz zudem auch das „Rochusbad“, das jedoch Ende 2009 geschlossen wurde, nachdem wenige hundert Meter entfernt das neue Ossendorfbad seine Pforten öffnete. Nach dem Abriss des wenig ansehnlichen Rochusbads im Frühjahr 2010 liegt nun ein großer Teil des Rochusplatzes brach. Die Platzfläche, so die städtische Planung, soll in naher Zukunft verkauft und mit Wohn- und Gewerbeeinheiten bebaut werden. Die Pläne für die Neubebauung der Platzfläche kursieren bereits seit rund 20 Jahren, doch erst vor wenigen Monaten formierte sich Widerstand gegen die Planungen der Stadt Köln.

(weiterlesen…)

Read More